Vienna Info
STARTSEITE
GEWINNSPIEL
WERBUNG
KONTAKT
Deutsch English Italian France Espana Hungarian Czech Turkie Polski Hrvatski Srpski Bosanski
Nachrichten
Veranstaltungen
Veranstaltungsfotos
SMS
Videos
Hotelbuchungen
Horoskop
Wien Fotos
Geschichte
 Suchbegriff:
 Kategorie:
 Bezirk:
Parship - Die Online-Partneragentur
Smart Viennainfo Gewinnspiel
Rundumdiehochzeit.at


Energy In The Park 2007


Leute, es ist wieder soweit.! „Energy In The Park 2007“ – das genialste Open Air-Spektakel in diesen Sommer rückt immer näher! Und folgende Stars erwarten euch heuer: Am 21. Juli 2007 auf der Donauinsel Wien.
Ab 16.00 gehts los, Ende ist um 23.00 Uhr.

Je früher ihr kommt desto mehr Bands seht ihr, aber keine Sorge, auch die bis spät arbeiten verpassenden die Hauptacts auch nicht, sie stehen nicht vor 19.00 auf der Bühne!

DIE "Energy In The Park 07" ACTS

AMERIE
Geboren wurde Amerie Mi Marie Rogers, Amerikanerin asiatischer Abstammung, am 12. Januar 1980 in Fitchburg, Massachusetts. Parallel zu ihrem Studium in Englisch und Fine Arts bastelte sie an ihrer Karriere als Sängerin, als sie auf den Produzenten Rich Harrison traf, der ihr zu einem Vertrag bei Columbia Records verhalf.

2002 erschien ihr Solodebüt "All I Have" und stieg auf Anhieb in die US-Top 10 ein! Im März 2005 steuerte Amerie mit der Single "One Thing" den Sound- track zum Kinoerfolg "Hitch – Der Date Doktor" bei und landete weltweit in den Charts. Die Single wurde mit mehreren Billboard- und Soul Train Awards ausgezeichnet und brachte sogar eine Nominierung für den Grammy als "Bester R&B Song" ein! Ende 2005 kehrte Amerie gemeinsam mit Ricky Martin und Fat Joe mit "I Don’t Care" noch einmal in die Charts zurück! Nach Kollaborationen mit DMX "Dog Love" und Willy Denzey "Crunk Didi (Losin’ U)" erscheint nun am 20. Juli 07 mit "Because I Love It" der lang erwartete dritte Amerie-Longplayer. Bei "Energy In The Park 07" stellt euch die Ausnahmekünstlerin ihr aktuelles Album vor und wird euch beweisen, was für eine absolut grandiose Stimme sie hat!


Monrose
Acht Tage nach dem "Popstars"-Finale kam am 1. Dezember 2006 ihre Debütsingle „Shame“ auf den Markt. Bereits bevor sich die Single in den deutschen Charts platzieren konnte, brach Monrose einen Verkaufsrekord: im Bereich der legalen Musikdownloads gab es seit Beginn der Download-Erhebung in Deutschland keinen Titel, der in der ersten Woche nach seinem Erscheinen öfter heruntergeladen wurde als dieser.

Sieben Tage nach der Single folgte das Debütalbum „Temptation“. Der erste große Auftritt fand bei The Dome am 1. Dezember 2006 statt. Jetzt veröffentlichten Monrose mit "Hot Summer" den ultimativen Sommer Club Hit. "Hot Summer verbreitet einfach gute Laune. Der Song ist cool und sexy und geht direkt in die Tanzbeine, unser Beitrag zu geilen Sommer-Partys", meint Senna.

"It’s gonna be a hot Summer, das ist unser Versprechen. Der Song hebt augenblicklich die Laune, egal ob du im Auto sitzt, auf der Tanzfläche abgehst oder gerade ein Eis schleckst - Hot Summer ist Lebensfreude pur", so Mandy.

Und genau das ist auch das Motto von Energy In The Park 07. Also, lasst euch das nicht entgehen -))


Nina Sky
Nina Sky sind Nachfahren puertoricanischer Einwanderer und wuchsen in den Stadtbezirken New Yorks auf, insbesondere in Queens.

Der Name Nina Sky wird aus den beiden Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen Nicole und Natalie (Nina) sowie aus dem Wort Sky (Himmel) als ihr Streben an die Spitze des Musikgeschäfts („The sky is the limit“) gebildet. Musikalisch sind sie voll auf Pop, Hip-Hop Rap, R’n’B, Dance, Reggae & Rock unterwegs.

Bekannt wurden Sie im Sommer 2004 durch ihren Song "Move Ya Body", der auf dem seinerzeit äußerst populären Riddim Coolie Dance beruht, welcher 2003 von Cordel & Everton Burrell produziert wurde. 2005 waren sie unter anderem mit Sean Paul im Song "Connection" (auf dem Album The Trinity).


RUBEN
Geboren auf der karibischen Insel Curacao, startet Ruben seine Karriere 1986 als Tänzer und Sänger bereits im Kindesalter von sieben Jahren. Sein Talent und die Leidenschaft für Musik und Tanz kommen nicht von ungefähr – es liegt ihm buchstäblich im Blut.

Er ist fünfzehn als er 1993 seine erste Acapella -Formation namens "Prospect" gründet. Im selben Jahr bekommt das Soul-Talent auch seine erste TV-Show im holländischen Fernsehen. Ruben geht dann nach Amsterdam, wo er ein Musical Studium an der renommierten „Amsterdam Theater School“ antritt. Zahlreiche Engagements folgen und führen den Sänger unter anderem nach Wien, wo er in Musicals wie „Fame“ und „Jesus Christ Superstar" mitwirkt. Seit 1999 ist Ruben außerdem auch als Tänzer und Sänger mit bekannten Künstlern wie Enrique Iglesias oder Ruth Jacott unterwegs.

Jetzt, da der Sommer vor der Tür steht, sollte man wieder die locker fröhlichen Alben aus dem Regal holen. „Exceptional“ von Ruben ist so ein Werk. Die Single „Be My Lady“ hat sowieso schon längst eingeschlagen und das Video zur neuen Single „Come On“ ist abgedreht und erinnert wohl nicht ohne Grund an Timberlakes „My Love“ mit seinem Schwarz-Weiß-Stil und so-ganz-lässig-getanzten Schritten vor der Kamera. Dabei wäre Rubens Lied eher noch mit „Senorita“ zu vergleichen. Ein Neo-Soul angehauchter Laid-Back-Rhythmus, der gerade durch seinen Minimalismus doppelt stark wirkt.


THISHA
Thisha ist am 10. April 1983 in Wien geboren. Ihre Mutter, von der Thisha das musikalische Talent geerbt hat, stammt von den Philippinen. Der Vater ist ein gebürtiger Syrer. Aus diesem interessanten Gemisch schöpft Thisha musikalisch. Die arabischen Elemente kommen in ihren Songs immer wieder vor.

Sie schreibt all ihre Texte selbst, die Musik entsteht in enger Zusammenarbeit mit ihrem Produzenten und Songwriterteam Mr. Meik und Stonecreek in Wien.

Der Weg zur eigenen Musik war aber nicht leicht. Am Konservatorium studiert Thisha Jazzgesang, erkennt aber bald, dass dies nicht der richtige Zugang für Sie ist.
Sie beginnt ihre ersten eigenen Songs zu schreiben, versucht sogar über Castingshows den Durchbruch zu schaffen. Letzten Endes war es aber der unbändige Wille den eigenen Weg zu finden.

Das war nur der Anfang, das Ziel bleibt die Musik…


DARIN
Hier kommt Schwedens heißester Newcomer!
In seiner Heimat sorgt er schon für Massenhysterie. Wir stellen dir Darin vor! Am 20. Juli ist es soweit - dann erscheint mit "Insanity" endlich die erste Single von Darin! Der süße Schwede hat in seiner Heimat schon sämtliche Preise abgeräumt, bisher veröffentlichte er dort drei Alben - und alle gingen auf Platz 1 der Charts!

Darin wurde am 2. Juni 1987 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm geboren. Seine Eltern schickten ihn auf eine Musikschule, dort bekam er Klavier- und Gesangsunterricht. Bei der schwedischen Casting- Show "Pop Idol" belegte er 2004 Platz 2 - noch mit Zahnspange. Mit "Insanity", seiner ersten Single- auskopplung, tritt er den Beweis an. "Insanity", ein Clubhit, erzählt von einer verbotenen Liebe, die einen zum Wahnsinn treibt. Aber überzeugt euch selber von seinem Talent - hier bei "Energy In The Park 07"!


FURIOUS STEEZ
Der Mix von coolen Beats, tief gehenden Lyrics, markanten Raps, Catchy Hooks und der Hip Hop Lifestyle machen die Musik des aufstrebenden jungen Künstlers Furious Steez aus.

Der in Wien aufgewachsene Rapper schildert seine Musik nicht nur durch seine Eindrücke aus der österreichischen Hauptstadt, sondern auch durch seinen Aufenthalt in Atlanta. Seine erste Single “In The Club Again“ ist mehr als hitverdächtig und animiert die Leute los zu lassen und richtig abzugehen. Furious Steez, ein Künstler von dem wir bestimmt noch viel hören werden!

 
Salsa Workshop @ Club Habana
Club Couture
Freitag @ Titanic
Scotch Club
Club Fusion
Babenberger Passage
Clubcosmopolitan
The Box
DiscoFieber
Volksgarten
U4 Diskothek
Club Alpha
Stargategroup